General Terms and Conditions

ALLGEMEINE HANDELSBEDINGUNGEN
ZUM WETTVERTRAG

 1.       EINLEITUNGSBESTIMMUNGEN

1.1.     Diese Allgemeinen Handelsbedingungen zum Wettvertrag regeln Rechte und Pflichten der Teilnehmer an Hasardspielen, die von der Trans World Hotels &Entertainment, a.s. betrieben sind, diese hat den Sitz in Česká Kubice 64, Česká Kubice, PLZ 34532, Steuernummer: 64358267, sie ist eingetragen im Handelsregister beim Stadtgericht in Pilsen, Abschnitt B, Einlage 492, und zwar in Bezug auf Bedingungen für Teilnahme und Betrieb des Treueprogramms ACC Bonus Programm (ACCBP).

1.2.     Für Zwecke dieser Bedingungen haben folgende Begriffe die nachstehend genannten Bedeutungen:

AML Gesetz

Gesetz Nr. 253/2008 Slg. über einige Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Punktekonto 

bedeutet das Konto des Spielers im Rahmen der PAC, gesteuert durch CMS, in dem alle von ihm gewonnenen Punkte im Rahmen der Teilnahme des Spielers am ACCBP erfasst werden

CMS

bedeutet das interne TWHE System (Casino Management System)

Hasardspiele

ein technisches Spiel, welches  nach § 3 Abs. 2 Lit. e) des Hasardspielgesetzes betrieben wird, und ein lebendiges Spiel, das nach § 3 Abs. 2 Lit. f) des Hasardspielgesetzes betrieben wird

Spielplan

Spielplan für technische Spiele und/oder den Spielplan für lebendige Spiele, die durch TWHE betrieben werden. Erstellt entsprechend dem Hasardspielgesetz, genehmigt durch das Finanzministerium der Tschechischen Republik 

Spieler

Interessent, der die Registrierung persönlich durchgeführt und die Bedingungen akzeptiert hat. Der Registrierungsvorgang wurde entsprechend dem Hasardspielgesetz und den Spielplänen beendet.  Somit ist er berechtigt an den, durch die TWHE betriebenen Hasardspielen, teilzunehmen 

PAC Karte

Benutzerkarte, die seitens des TWHE allen Spielern zugewiesen wurde und die Teilnahme an den, durch die TWHE betriebenen, Hasardspielen ermöglicht. Dies erfolgt entsprechend dem Hasardspielgesetz, den Genehmigungen zum Betrieb der Hasardspiele und den Spielplänen

ACCBP

Treue programm American Chance Casino Bonus Programm

PAC

[Player Account Card] Spielkonto, dass bei der TWHE nach dem Hasardspielgesetz eingerichtet wurde und auf eine natürliche Person zurückzuführen  ist, die sich bei der TWHE für das Spiel registriert hat 

Partner

Geschäftspartner der TWHE, die berechtigt sind, sich am Betrieb und an der Organisation vom ACCBP zu beteiligen. 

Bedingungen

Allgemeine Handelsbedingungen zum Vertrag über die Teilnahme am Treueprogramm Premium Players Club

Betriebstätte oder

Betriebstätten

es bedeutet Betriebsstätten der TWHE, die sich an folgenden Adressen befinden:

 

       Česká Kubice 64

       Dolní Dvořiště 225

       Hatě 199

Registrierung

Registrierungsvorgang, der im Spielplan festgelegt ist

Vertrag

Wettvertrag, welcher zwischen der TWHE und dem Spieler abgeschlossen wird. 

TWHE

Trans World Hotels & Entertainment, a.s., mit dem Sitz Česká Kubice 64, Česká Kubice, PLUZ 345 32, Steuernummer: 64358267

Interessent

die natürliche Person, die älter als 18 Jahre ist und Interesse an der   Teilnahme des Treueprogramms „Premium Players Club“, sowie an den durch die TWHE betriebenen Hasardspielen hat

Gesetz über Hasardspiele

Hasardspielgesetz Nr. 186/2016 Slg in der gültigen Fassung 

Multiplikator

Koeffizient, der vom Betreiber für Berechnung des Anspruches auf zugewiesene Punkte eingestellt wird 

1.1.      An den durch die TWHE in den Betriebsstätten betriebenen Hasardspielen dürfen nur natürliche Personen teilnehmen, die bei der TWHE zu diesem Zwecke ein Benutzerkonto gegründet haben. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Registrierung sowie eine zugewiesene PAC.
Es gelten die Bedingungen, die durch den Spielplan und durch die in diesen Handelsbedingungen genannten Bedingungen festgelegt sind, sowie alle sonstigen Bedingungen/Auflagen gem. Rechtsvorschriften der Tschechischen Republik, insbesondere gem. Hasardspielgesetz und dem AML Gesetz.

 2.      REGISTRIERUNG

2.1.     Die Registrierung zur Teilnahme an den in Betriebsstätten betriebenen Hasardspielen wird nur natürlichen Personen ermöglicht, die über 18 Jahre alt sind.

 2.2.     Der Interessent ist verpflichtet, persönlich zur Betriebstätte zu kommen. Dort ist er dazu verpflichtet , sämtliche, durch die TWHE und  Rechtsvorschriften festgelegten Daten der TWHE mitzuteilen. (z.B. durch Ausfüllen der Daten im Formblatt der THWE bzw. auf eine andere durch die THWE festgelegte Weise) Anschließend muss der Registrierungsvorgang beendet werden, und zwar auf die im jeweiligen Spielplan und in dessen Bedingungen festgelegte Weise.

 2.3.     Der Interessent, der die Durchführung der Registrierung persönlich beantragte, die Bedingungen genehmigte, den Registrierungsvorgang beendete und zur Teilnahme an Hasardspielen berechtigt ist, wird zum Spieler und gleichzeitig auch zum ACCBP-Mitglied, falls er die Mitgliedschaft nicht abgelehnt hat.. Die TWHE ist berechtigt die Registrierung unter den im Spielplan festgelegten Bedingungen abzulehnen; in solchem Falle ist der Interessent nicht berechtigt, an den durch die TWHE betriebenen Hasardspielen teilzunehmen.

 2.4.     Die Registrierung kann nur in der Betriebsstätte erfolgen. TWHE ist in Bezug auf Beendung der Registrierung verpflichtet, die Identifizierung und Kontrolle des Spielers vorzunehmen, und zwar im Einklang und unter den im Spielplan, im Hasardspielgesetz und im AML-Gesetz festgelegten Bedingungen.

 2.5.     Jede natürliche Person kann bei der TWHE nur ein PAC haben und darf nur einmal ACCBP-Mitglied sein.

 2.6.     Rechte und Pflichten aus dem Vertrag dürfen nicht auf einen Dritten übertragen werden.

 2.7.     Im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss und der PAC-Zuweisung wird dem Interessenten das Passwort zum Anmelden in der Form eines PIN-Codes zugeteilt. Nach der Zuteilung wird der Interessent zum Spieler. Der Spieler ist verpflichtet, den PIN-Code bei der ersten Anmeldung der PAC zu ändern. Der Interessent (bzw. der Spieler) ist verpflichtet, den Anmelde-PIN-Code geheim zu halten, sodass er seitens Dritter nicht missbraucht werden kann.

 2.8.     Sollte die TWHE während der Vertragsdauer, egal zu welchem Zeitpunkt, feststellen, dass das PAC und der Vertrag anhand ungültigen, unwahrhaftigen oder unvollständigen Daten abgeschlossen wurden, ist sie berechtigt, dem Spieler die mögliche Teilnahme an Hasardspielen einschließlich sämtlicher Manipulation mit Geldmitteln auf dem Konto des Spielers zu sperren, und zwar bis zu diesem Zeitpunkt, bis  der Spieler der TWHE alle verlangten Daten, die gültig, vollständig und wahrhaftig sind, mitteilt, und dies mit entsprechenden Belegen/Nachweisen belegt.

 2.9.     Der Spieler ist verpflichtet, der TWHE sämtliche Änderungen der personenbezogenen oder anderen Daten, die von ihm an die TWHE bei Registrierung oder jederzeit während der Vertragsdauer gewährt wurden, mitzuteilen, und zwar jeweils spätestens innerhalb von 14 Tagen ab der eingetroffenen Änderung. Der Spieler ist verpflichtet, sämtliche Änderungen persönlich direkt in der Betriebsstätte der TWHE, oder mittels des zugesandten überprüften Beleges nachzuweisen, der an die Kontaktanschrift der TWHE oder der Betriebsstätte  gesendet wird. .

 2.10.   Nähere Bedingungen der Registrierung werden durch den Spielplan geregelt.

 3.      AMERICAN CHANCE CASINO BONUS PROGRAMM

 3.1.     Das ACCBP ist ein Treueprogramm, welches  von der TWHE für Spieler organisiert wird. Das ACCBP fokussiert sich auf die Gewährung der standardüberschreitenden Vorteile für die Spieler mittels Zuweisung der Treuepunkte für die Spieleraktivität nach den vorher festgelegten Bedingungen sowie für weitere Aktivität der Spieler in Betriebstätten. Am Betrieb und der Organisation des ACCBP können sich gleichzeitig die Partner der TWHE beteiligen, d.h. natürliche und/oder juristische Personen.

 3.2.     Alle Spieler werden Mitglied des ACCBP, die bei der TWHE die PAC-Registrierung abschließen, sich mit der Information über Bearbeitung der personenbezogenen Daten im Sinne des Artikels 13.1 dieser Bedingungen bekannt machen und keine Missbilligung zur ACCBP-Anmeldung innerhalb des Registrierungsvorgangs aussprechen.

 3.3.     Die Personen können kein ACCBP-Mitglied werden, die sich beliebige selbstbeschränkende Maßnahmen nach dem Hasardspielgesetz eingestellt haben. Sollte  der Spieler selbstbeschränkende Maßnahmen während seiner ACCBP-Mitgliedschaft einstellen, wird die Verfahrensweise gem. Art. 10.4 dieser Handelsbedingungen geltend gemacht und der Spieler wird aus dem ACCBP zum Tage der Löschung von Punkten aus seinem Punktekonto ausgeschlossen.

 3.4.     Jede PAC-Karte gilt gleichzeitig als die ACCBP-Mitgliedskarte, sie dient zur Identifizierung des Spielers und des ACCPB beim Wetten in den Betriebsstätten, zur Gewinnung und Inanspruchnahme der auf seinem PAC-Konto des ACCBP-Mitgliedes geführten Treuepunkte, zur Erfassung und Feststellung des Punktestandes auf dem Punktekonto des ACCBP-Mitgliedes, sowie zur Inanspruchnahme aller weiteren Vorteile, die sich aus der ACCBP-Mitgliedschaft ergeben. Die PAC-Karte ist auf keine Dritten übertragbar und ist ein Eigentum der TWHE. Jedes ACCBP-Mitglied kann nur eine aktive PAC-Karte haben.

 3.5.     Für die Gewinnung der Vorteile und Leistungen aus der ACCBP-Mitgliedschaft ist es notwendig, dass der Spieler die PAC-Karte vor der Durchführung eines Geschäftes dem Personal, dass das Geschäft durchführt, vorlegt, beziehungsweise dass er sie bei der automatischen Abwicklung am Terminal verwendet.

 3.6.     Das Bedienungspersonal der Betriebsstätte hat das Recht, die PAC-Karte zurückzuhalten, wenn diese von einer anderen Person vorgelegt wird als vom Spieler, der der Halter der PAC-Karte ist. Die TWHE hat jederzeit das Recht, die Identität des Vorweisers der PAC-Karte nach dem Identitätsausweis (Personalausweis, Reisepass, Ausweis über Aufenthaltsgenehmigung) zu überprüfen, und zwar wegen der Überprüfung, ob die PAC-Karte vom berechtigten Halter vorgewiesen wird.

 3.7.     Jeder Spieler ist verpflichtet, die PAC-Karte vor Verlust, Entwendung oder Vernichtung zu schützen. Bei Verlust, Entwendung oder Vernichtung der PAC-Karte ist der Spieler verpflichtet, diese Tatsache der TWHE in einer beliebigen Betriebsstätte unverzüglich mitzuteilen. Das Duplikat der PAC-Karte wird dem Spieler in der beliebigen Betriebsstätte des Spielers ausgestellt. Die Ausgabe des Duplikates der PAC-Karte kann von der TWHE mit einer Gebühr von 500 Treuepunkten, die im ACCBP beim Spieler eingetragen sind, oder mit einem Betrag in Höhe  von 5 € berechnet werden. Es liegt ganz in der Entscheidung des Spielers, auf welche Art und Weise die Gebühr bezahlt wird.

 3.8.     TWHE ist berechtigt, PAC jederzeit zu sperren, sobald ein begründeter Verdacht über unberechtigte Handhabung mit dem PAC bestehen würde, und zwar in Übereinstimmung mit festgelegten Bedingungen des Spielplanes. PAC wird erst nach Untersuchung des Verdachtes entsperrt. Das Sperren vom PAC wird dem Spieler mitgeteilt. Mit dem Sperren von PAC wird auch das ACCBP-Konto gesperrt.

 3.9.     Unverzüglich nach Gültigkeitsbeendung von PAC oder Auflösung von PAC seitens des Spielers ist der Spieler verpflichtet, die PAC-Karte an die TWHE zurückzugeben, und zwar in einer beliebigen Betriebsstätte der TWHE. Die Auflösung von PAC aus anderen Gründen erfolgt entsprechend der bewilligten Verfahrensweise der genehmigten Spielpläne, inklusive der PAC-Auflösung und Rückgabe der Karte aus beliebigen, in diesen Spielplänen, festgelegten Gründen. Die nicht zurückgegebene PAC-Karte wird dem Spieler in Rechnung gestellt.

 3.10.   Die TWHE behält sich das Recht vor, die Teilnahme des Spielers am ACCBP jederzeit auch ohne Angabe des Grundes zu beenden. In diesem Falle ist die Beendigung der Teilnahme des Spielers am ACCBP seitens der TWHE an den Spieler auf eine geeignete Weise mitzuteilen, und zwar spätestens einen Monat vor Beendigung seiner Teilnahme.

 4.      ACCBP-PUNKTEKONTO, PUNKTE UND IHRE GEWINNUNG

 4.1.     Das Punktekonto ist ein Konto des Spielers im Rahmen des PAC, das durch das interne System der TWHE geführt wird , in dem sämtliche von ihm, wegen Teilnahme des Spielers im ACCBP, gewonnenen Punkte erfasst werden. Den aktuellen Zustand des ACCBP-Punktekontos kann man bei Anmeldung im PAC, auf dem Bildschirm des Terminals oder beim Bedienungspersonal an jeder Kasse der Betriebsstätten erfahren.

 4.2.     Der Spieler hat die Möglichkeit die Punkte  im Rahmen der Spielaktivität zu sammeln, oder indem er  die Bedingungen der Spezialaktionen und Aktivitäten der TWHE erfüllt.

 4.3.     Für den Wert eines Punktes und seinen Wechsel aus dem Punktekonto zum Bargeld gilt die Regel 100 Punkte = 1 Eur.

 5.      SAMMLUNG DER PUNKTE AUF DAS PUNKTEKONTO MITTELS SPIELAKTIVITÄTEN

 5.1.     Das Gutschreiben der Punkte aus der Spielaktivität des Spielers auf das Punktekonto des Spielers erfolgt wie folgt:

 5.1.1. Die Berechnung der gutgeschriebenen Punkte auf das ACCBP-Punktekonto beim Spiel der technischen Spiele basiert auf der Summe der durch Spieler gemachten kumulativen Wetten, die mit dem Prozentwert der Gewinnbarkeit des gegebenen Spieles nach dem jeweiligen Spielplan zum gegebenen Spiel multipliziert wird, und ferner auf dem Wert des durch die TWHE eingestellten Multiplikators für den Zeitraum der Anmeldung zum PAC-Konto (zum Beispiel bei dem kumulativen Wetteinsatz des Spielers von 500 Eur und der Gewinnbarkeit des Spiels von 8% gewinnt der Spieler 100 Punkte auf das ACCPB-Punktekonto).

 5.1.2. Die Berechnung der auf das ACCBP-Konto gutgeschriebenen Punkte bei lebenden Spielen geht von der Berechnung aus, die auf dem ungefähren Wert der vom Spieler durchgeführten Wetteinsätze basiert, der mit ungefährer Spielzahl und ferner mit dem Wert der ungefähren Gewinnbarkeit des jeweiligen Spieltyps und des durch TWHE eingestellten Multiplikators multipliziert wird (zum Beispiel bei dem durchschnittlichen Wetteinsatz des Spielers von 10 € und der ungefährer Zahl der 50 Wetten pro eine Spielaktivität am Spiel Roulette gewinn der Spieler 44 Punkte auf das ACCBP-Punktekonto).

 5.2.  Die Punkte für die Spieltätigkeit an technischen Anlagen, d.h. an Anlagen für Betrieb eines technischen Spiels laut dem jeweiligen Spielplan, werden ganz automatisch unter CMS-Einsatz gutgeschrieben.

6.      ZUTEILUNG DER PUNKTE AUF DAS PUNKTEKONTO MITTELS WEITERER AKTIVITÄTEN

 6.1.     Zurzeit führt die TWHE kein Programm, dass die Punktesammlung für diese Aktivitäten ermöglichen würde. Die Spieler werden über Verkündung eines solchen Programms informiert.

 7.      ZUTEILUNG DER PUNKTE AUF DAS PUNKTEKONTO MITTELS AUßERORDENTLICHER AKTIONEN

 7.1.     Dem Spieler können weitere Punkte auf das Punktekonto seitens der TWHE auch als Entlohnung für die Teilnahme an Marketingveranstaltungen und Bewerbung der TWHE, beziehungsweise auch als Entlohnung für Treffer bei Marketing- und Bewerbungsveranstaltungen oder Wettbewerben der TWHE gutgeschrieben werden.

 7.2.     Die Regeln aller Marketingveranstaltungen, Bewerbungsveranstaltungen und Wettbewerben stehen immer an der Rezeption jeder TWHE-Betriebsstätte während der ganzen Dauer der Veranstaltung zur Verfügung.

 8.      DURCHFÜHRUNG DES PUNKTEWECHSELS AUS DEM PUNKTEKONTO

 8.1. Der Spieler hat die Möglichkeit, den Punktewechsel aus seinem Punktekonto innerhalb von PAC automatisch nach Anmeldung zur technischen Anlage mittels Kontaktbildschirm und nach Anmeldung zum PAC mittels PIN durchzuführen.

8.2. Der Spieler hat ferner die Möglichkeit den Punktewechsel aus seinem Punktekonto an der Kasse der Betriebsstätte durchzuführen.

 8.3. Die Punkte aus dem Punktekonto können nur folgendermaßen gewechselt (verwendet) werden:

 8.3.1.  Punktewechsel für Bargeld, es muss immer an der Kasse der Betriebsstätte erfolgen, wobei der Barwert in diesem Falle das, durch Sondervorschriften, festgelegte Limit nicht überschreiten darf und mindestens 10 € betragen muss;

8.3.2. Durch Punktewechsel aus dem Punktekonto, und zwar mindestens in der Höhe von 500 Punkten mittels des im TZ aufgebauten E-Terminals, Wechsel zu Bargeld in €;

8.3.3. Inanspruchnahme der Punkte für Wareneinkauf an der Kasse oder Rezeption der durch die TWHE betriebenen Betriebsstätte;

8.3.4.  Inanspruchnahme der Punkte für Einkauf der Dienstleistungen an der Rezeption der durch die TWHE betriebenen Betriebsstätte;

8.3.5.  Inanspruchnahme der Punkte zur Zahlung der Gebühr für die Ausgabe des Duplikates der verlorenen PAC-Karte

 8.3.6. Inanspruchnahme der Punkte für Einkauf der Geschenkgutscheine, Voucher, Nachlassgutscheine etc., an der Kasse der Betriebsstätte.

 9.      ERFASSUNG DER PUNKTE AUF DEM PAC-PUNKTEKONTO

 9.1.  Die auf dem PAC-Punktekonto innerhalb des ACCBP erfassten Punkte und historische Daten über ihre Verwendung durch Spieler werden auf dem Konto des Spielers im Rahmen von CMS und seines PCC erfasst. Der Spieler kann die Vorlage des Punktekontoauszuges nur persönlich auf jeder Betriebsstätte beantragen. Der Auszug wird ihm nach Möglichkeiten der TWHE im möglichst baldigen Termin übermittelt.

 9.2. Die Punkte sind nicht auf einen anderen Spieler übertragbar, man kann sie nicht einmal auf ein anderes PAC-Punktekonto übertragen.

 9.3. Die Spieler können ihre Punkte unter den in diesen Handelsbedingungen festgelegten Bedingungen jederzeit in Anspruch nehmen oder wechseln, jedoch spätestens innerhalb von 180 Tagen ab Gutschrift auf das PAC-Konto innerhalb des ACCBP. Alle Punkte mit dem Datum älter als 180 Tage nach der Zuteilung werden aus dem PAC-Punktekonto im CMS-System automatisch gelöscht. TWHE wird die Löschung automatisch ohne Benachrichtigung des Spielers durchführen.

 10.   BEENDUNG DER ACCBP-MITGLIEDSCHAFT

 10.1.   Jeder Spieler hat die Möglichkeit seine ACCBP-Mitgliedschaft freiwillig aufzulösen und die Auflösung der ACCBP-Mitgliedschaft in einer beliebigen Betriebsstätte zu beantragen. Der Auflösungsantrag ist persönlich oder mittels des mit beglaubigter Unterschrift an die Kontaktanschrift der TWHE geschickten Antrages durchzuführen.

 10.2.   TWHE ist berechtigt, die Mitgliedschaft des Spielers im ACCBP-Treueprogramm zurückzustellen, wenn der Spieler über Verletzung dieser Handelsbedingungen verdächtig ist, oder bei Verletzung der aus Spielplänen resultierenden Regeln, und zwar bis zur endgültigen Entscheidung seitens der TWHE.

 10.3.   TWHE behält sich das Recht vor, dem Spieler die ACCBP-Mitgliedschaft zu kündigen, wenn das PAC des Spielers aus den in Spielplänen genannten Gründen aufgelöst wurde, oder wenn die PAC-Karte des ACCBP-Treueprogramms im Widerspruch mit diesen Handelsbedingungen verwendet wurde. Zum Zeitpunkt der PAC-Auflösung oder der Beendigung des mit dem Spieler abgeschlossenen Vertrages über Teilnahme an Spielen im ACCBP-Treueprogramm aus oben genannten Gründen werden alle nicht in Anspruch genommenen Punkte zum Tag der Auflösung gelöscht und ohne Ersatz nichtig gemacht.

 10.4.   Jeder Spieler, der die Möglichkeit der Einstellung der selbstbeschränkenden im Hasardspielgesetz gegebenen Maßnahmen nutzt, wird die Möglichkeit haben, die auf das Punktekonto innerhalb des ACCBP zugeteilten Punkte innerhalb von 7 Tagen ab Durchführung der geänderten Einstellung von selbstbeschränkenden Maßnahmen durch den Betreiber in Anspruch zu nehmen. Nach diesem Tag werden die zugeteilten Punkte gelöscht. Die selbe Verfahrensweise wird auch in dem Falle geltend gemacht, wenn dem Spieler der Eintritt in die Betriebsstätte aus dem Grunde verboten ist, der in Spielplänen oder in gültigen Rechtsvorschriften der Tschechischen Republik festgelegt ist, wobei die Frist für die Inanspruchnahme der auf das Punktekonto zugeteilten Punkte mit dem Zeitpunkt der Grundentstehung für Eintrittsverbot des Spielers in die Betriebsstätte beginnt.

 10.5.   Die Spieler haben die Möglichkeit die Erneuerung ihrer Mitgliedschaft im ACCBP-Treueprogramm in dem Falle zu beantragen, dass ihre PAC-Gültigkeit erneuert wird und ferner wenn Hindernisse wegfallen, die die Einstellung der ACCBP-Mitgliedschaft verursacht haben, unter Erfüllung aller Regeln in Spielplänen.

 11.   REKLAMATIONEN

 11.1.   Sämtliche Ansprüche auf Punktegutschriften auf das Punktekonto im Rahmen des ACCBP sind vom Spieler während des Besuches der Betriebsstätte geltend zu machen, auf die sich die Gutschrift der Punkte bezieht, oder spätestens innerhalb von sieben (7) Tagen nach der bestimmten Aktivität. Spätere Beschwerden über Gutschriften der Punkte werden als verspätet nicht akzeptiert.

 11.2.   Der Spieler ist verpflichtet, sich mit Einwänden und Beschwerden bezüglich der Punktegutschriften direkt an das Management der Betriebsstätte und anschließend an die Spieler- und Kundenbetreuungsabteilung der TWHE zu wenden. Der Spieler ist berechtigt, die jeweilige Reklamation schriftlich an der Betriebsstätte einzureichen oder an die Kontaktadresse der TWHE zu schicken. Die Reklamation wird spätestens innerhalb von 30 Tagen ab ihrer Einreichung gelöst und der Spieler wird über die Abwicklung der Reklamation schriftlich an seine Anschrift oder per E-Mail verständigt. 

 11.3.   Die endgültige Entscheidung über sämtliche Ansprüche, Einwände oder Streite bezüglich des ACCBP-Treueprogramms ist im Alleinrecht der TWHE.

12.   ÄNDERUNGEN DER HANDELSBEDINGUNGEN

 12.1.   TWHE behält sich das Recht vor, das ACCBP-Treueprogramm jederzeit ersatzlos zu beenden.

 12.2.   TWHE ist berechtigt diese Handelsbedingungen jederzeit zu ändern. TWHE verpflichtet sich über Änderungen der Mitgliedschaftsbedingungen mittels Veröffentlichung neuer Bedingungen auf der Internetseite der TWHE unter www.american-chance-casinos.cz  und in Schriftform an der  Rezeptionen der Betriebsstätte mindestens 14 Kalendertage vor Inkrafttreten der Änderungen zu informieren.

 12.3.   TWHE behält sich das Recht vor, die Änderung im Wert der Formel und des Multiplikators für Gutschreiben der Punkte laut Artikel 5.1 dieser Allgemeinen Handelsbedingungen sowie im Wert des Punktewechsels für Geldwertäquivalent durchzuführen. TWHE behält sich ferner das Recht vor zu bestimmen, welche Produkte, Dienstleistungen und lebende Spiele nicht in Punktebuchung eibezogen werden.

 12.4.   Wenn der Spieler mit den Änderungen der Handelsbedingungen einverstanden ist, hat er die Möglichkeit seine ACCBP-Mitgliedschaft aufzulösen. Sobald neue Vertragsbedingungen in Kraft treten, nimmt man an, dass der Spieler mit Änderungen zum Zeitpunkt einverstanden ist, wenn er die persönliche PAC-Karte des Spielkontos in Anspruch nimmt.

 13.   BEARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

 13.1.   Der Spieler nimmt zur Kenntnis, dass seine personenbezogenen Daten beim Vertragsabschluss, bei der Registrierung, bei Teilnahme an Hasardspielen sowie bei Teilnahme am Treueprogramm bearbeitet werden. Detaillierte Infos über die Bearbeitung der personenbezogenen Daten des Spielers sind im Dokument „Informationen über Bearbeitung der personenbezogenen Daten“ („Informace o zpracování osobních údajů“) enthalten, das auf der Internetseite unter www.american-chance-casinos.cz  zugänglich ist, es ist auch in Papierform in Rezeptionen aller Betriebsstätten zu erhalten.

 14.   SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

 14.1.   Bei Widerspruch dieser Bedingungen zum Spielplan werden die Bestimmungen des Spielplanes bevorzugt.

 14.2.   Diese Handelsbedingungen sind ab 1. September 2018 gültig und wirksam und sie ersetzen vollständig die ursprünglichen Handelsbedingungen.

Gesetz Nr. 253/2008 Slg. über einige Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung